Kinderbücher

Trusted Shops geprüfter Onlineshop mit Käuferschutz
  • 100 Tage Rückgaberecht
  • Trusted-Shops Käuferschutz
  • Kauf auf Rechnung

Christliche Kinderlektüre – Vorlesen als geliebtes Ritual

Kinderbücher sind durch keine noch so anspruchsvolle technische Erfindung zu ersetzen! Wir alle erinnern uns an das wohlige Gefühl, wenn ein lieber Mensch sich vor dem Einschlafen an unser Bett setzte und uns aus unserem Lieblingsbuch vorlas. Sofort waren wir mitten drin im Geschehen. Ob Pippi Langstrumpf, die Brüder Löwenherz, Robinson Crusoe oder Winnetou und Old Shatterhand: Wir litten mit, wenn unsere Kindheitshelden traurig waren und freuten uns, wenn sie wieder mal das Böse besiegten. Geschichten von Freundschaft und Hoffnung, von Liebe und Gottvertrauen schließlich halfen uns dabei, unseren Platz in der Gemeinschaft zu finden als wir größer wurden. Und auch heute noch leuchten Kinderaugen, wenn es heißt: -Komm, ich les dir was vor!- Religiöse Kinderbücher haben den Vorteil, dass man dabei sehr leicht mit Kindern ins Gespräch über Gott und die Welt kommt. Spannende Geschichten wie etwa von -Daniel in der Löwengrube-, von -Jona und dem Wal- oder vom kleinen Daniel, der den großen Goliath besiegen konnte, machen Kinder im besten Sinne neugierig auf die Bibel als Buch.

Religiöse Kinderbücher zum selber Lesen – den Weg mit Gott bewusst weiter gehen

Wenn Kinder älter werden und Fragen zu ihrem Glauben und zu ihrer Religion haben, werden Kinderbücher wie -Wo wohnt Gott? - zu spannenden Leseerlebnissen. Dieses Buch wie viele der christlichen Kinderbücher, geht auf viele Fragen ein, die sich heranwachsende junge Menschen zum Thema Glaube und Gott stellen. So lernen unsere Kinder, dass Zweifel und Anfechtungen jeden von uns treffen und dass es wichtig ist, über Gott und die Welt miteinander ins Gespräch zu kommen. Nur so  kann sich ein beständiger Glaube bilden und weiterentwickeln.  Auch lehren uns religiöse Kinderbücher, Kinder mit all ihren Fragen zur Religion ernst zu nehmen. Es gibt Kinderbücher mit Gebeten schon für die ganz Kleinen. Altvertraute Kindergebete wie -Müde bin ich, geh zur Ruh- oder -Wenn ich abends schlafen geh ... - wechseln sich in Kinderbüchern zur Religion ab mit neuen Gebeten und Liedern, die Kinder und Erwachsene zusammen entdecken und lernen können. Aber ganz gleich, ob Kinderbücher von Weihnachten, Ostern und Pfingsten erzählen. Ob sie unsere Kinder mit ihren Schutzengeln vertraut machen oder erklären, warum wir eigentlich den Sonntag feiern - fest steht: Kinder lieben Kinderbücher!

Nach oben