Karten zu Ostern

Trusted Shops geprüfter Onlineshop mit Käuferschutz 5 gute Gründe
  • 100 Tage Rückgaberecht
  • Mehr als 9.937 Artikel lieferbar
  • Trusted-Shops Käuferschutz
  • Seit 10 Jahren für Sie da
  • Kauf auf Rechnung

Weihnachten und dann? Folgt Ostern als nächstes großes Fest im Kirchenjahr! Während Weihnachten im christlichen Abendland ganz in der Tradition der Freude über die Geburt Jesu im Stall zu Bethlehem steht, vermischen sich beim Osterfest verschiedene Traditionen und Rituale. So feiern Ostern selbstverständlich alle Christen die Auferstehung ihres Herrn Jesus Christus, der am Karfreitag gekreuzigt wurde und an Ostern von den Toten auferstanden ist. Was auf vielen Osterkarten zu sehen und zu lesen ist, bestätigt allerdings die vielfältige Ostertradition: Viele fröhliche Osterriten stammen noch aus heidnischer Zeit. Schon der Zeitpunkt des Osterfests weist darauf hin: Ostern fällt nicht, wie Weihnachten, jedes Jahr aufs gleiche Datum. Vielmehr richtet sich das Osterfest nach dem ersten Vollmond im Jahr: Das Osterfest ist immer am ersten Sonntag nach dem ersten Vollmond – frühestens am 22. März, spätestens am 25. April. Alle beweglichen christlichen Feiertage orientieren sich ebenfalls am Osterfest.

Osterkarten:  Freude über die Auferstehung des Herrn – und über den Beginn des Frühjahrs

In vielen Familien gehören die beiden Stränge des Osterfestes ganz selbstverständlich zusammen: Nach dem Besuch des Ostergottesdienstes folgt das Ostereiersuchen, als nächstes der Osterspaziergang, wobei alle gemeinsam viele bunte, hartgekochte Eier einen Hügel hinabrollen lassen, um diese danach fröhlich in großer Runde zu verspeisen. Die meisten Osterkarten nehmen diese vielfältigen Traditionen des Osterfestes auf. Sie zeigen bunte Ostereier, fröhliche Osterhasen und das Wiedererwachen der Natur. Überstrahlt von der großen Freude über die Auferstehung Jesu Christi. Eine Freude, die sich aufs Herrlichste mit jungem Grün und den ersten bunten Blumen als Frühlingsboten in Verbindung bringen lässt.

Fröhliche Ostergrüße – eingebunden in die christliche Hoffnung auf die Auferstehung aller Toten

Das Ei als Ort des Werdens und Reifens spielt insbesondere bei der stilvollen Gestaltung von Osterkarten eine große Rolle. So finden sich auf motivationsgeschenke.de viele Osterkarten, mit denen Sie Ihre Osterwünsche ebenso herzlich wie sinnbildlich verschicken können. Beispielhaft kann dies eine ganz besondere Ostergrußkarte wiedergeben:  Hier sind frühlingshafte Ostergrüße, christlicher Auferstehungsglaube und die Vollkommenheit des Eis gleichermaßen zu finden. Die eine Hälfte einer Eierschale dient als Vase, darin steht eine sonnig-gelbe Narzissen –im Volksmund auch Osterglocke genannt. Ihre Osterwünsche für Ihre Lieben drücken Sie mit einem Satz von Reinhard Abeln aus: Aus Gottes Liebe stammen wir, in seiner Liebe erreichen wir unsere eigene Vollendung. Damit dürfen Sie sicher sein: Wer eine solche Osterkarte aus dem Briefkasten fischt, weiß, dass Sie ihm eines ganz von Herzen wünschen: Frohe Ostern!

Nach oben