Heiligenfigur Guter Hirte Holzfigur, geschnitzt handbemalt


190,00

inkl. 19 % MwSt.

Kostenlose Lieferung! Details

Lieferzeit 1-3 Werktage*
  • 100 Tage Rückgaberecht
  • Trusted-Shops Käuferschutz
  • Kauf auf Rechnung

Sie haben noch keine Variante gewählt.

Trusted Shops geprüfter Onlineshop mit Käuferschutz

Beschreibung

Südtiroler Holzschnitzer bei der Arbeit Südtiroler Fassmalerin bei der Arbeit

Guter Hirte Holz, geschnitzt

Geschichte:

Kaum ein Symbol des Christentums wirkt so anziehend, so menschen- und lebensbejahend zugleich, wie das Bild vom guten Hirten. Die meisten von uns kennen die Worte aus dem 23. Psalm: Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln. Er weidet mich auf einer grünen Aue und führet mich zum frischen Wasser. Er erquicket meine Seele. Er führet mich auf rechter Straße um seines Namens willen (Psalm 23, 1 – 3). Wird hier das Hirtenamt eindeutig auf Gott bezogen, so kennen Christen in aller Welt den guten Hirten als Symbol Christi, der als Menschenhirt alle sammelt, die sich verirrt haben, wie es in der dritten Strophe des Kirchenliedes - Sonne der  Gerechtigkeit – mit Worten von Johann Christian Nehring heißt: Schaue die Zertrennung an, der kein Mensch sonst wehren kann. Sammle, großer Menschenhirt, alles was sich hat verirrt, erbarm‘ dich Herr. Der gute Hirte, der schließlich am Kreuz sein Leben gegeben hat zur Vergebung aller menschlichen Sünden. Nicht umsonst ist die Bezeichnung oberster Hirte Christus vorbehalten, der von sich selbst sagt: Ich bin der gute Hirte. Der gute Hirte lässt sein Leben für die Schafe (Johannes 10, 11).

Auf Lateinisch heißt guter Hirte pastor bonus. Das Pfarr- und Priesteramt ist daher eng mit dem Auftrag des Hirtenamtes verbunden. Ein guter Seelsorger, ein guter Pastor, wacht über jedes einzelne Gemeindeglied, wie ein guter Hirte sich um jedes einzelne Schaf kümmert und nicht zulässt, dass eines zurückbleibe.

Auch das Papstamt wird als Hirtenamt verstanden. In der Nachfolge des Petrus, der von Jesus den Auftrag bekam: Weide meine Schafe! So lesen wir es im 21. Kapitel des Johannes-Evangeliums. Und so soll der Papst seiner weltweiten Gemeinde als Oberhirte dienen, sie behüten und bewahren um Jesu Christi willen. 


 Heiligenfiguren und Madonnen aus Holz - Echte Südtiroler Holzschnitzereien aus dem Grödnertal

  • Hölzer: Bis zu einer Figuren-Höhe von 39 cm aus Bergahorn, ab 40 cm aus Lindenholz.
  • Für die Skulpturen werden nur edelste und jahrelang (mind. 5 Jahre) trockengelagerte, handverlesene Hölzer verwendet.
  • Der Handwerksmeister prüft das Holz einzeln auf einwandfreien Wuchs, Risse, Äste und Harz.
  • Die Ausführung: -coloriert- (handbemalt) bedeutet, dass die Figur nach dem Schnitzen noch mit Ölfarben aufwändig von Hand bemalt (Maserung sichtbar !Qualitätsmerkmal!) und mit Schlagmetallfolie vergoldet wird. Die Bemalung erfolgt ausschliesslich durch den geprüften Fassmaler/in mit abgelegter Meister- oder Gesellenprüfung.
  • Modelle: Alle Modelle sind vom Meister selbst entworfen, dadurch befinden sich die Urheber-Rechte ausschließlich in Familienbesitz.
  • © Sämtliche Modelle sind registriert und gesetzlich geschützt!

Die Holzfiguren werden von erfahrenen Schnitzern in feinster Handarbeit filigran ausgearbeitet.
Jede Skulptur wird vor der Auslieferung sorgfältig überprüft und vom Schnitzer mit einem Qualitätszertifikat versehen.

Hochwertige ausgearbeitete Handarbeit durch eine namhafte Künstler- und Bildhauerfamilie. Diese entstammt aus einer Holzbildhauer-Generation aus dem Grödnertal (Dolomiten), wo diese Handwerkskunst bereits in der Mitte des 17. Jahrhunderts entstand.

Passende Konsolen finden Sie hier

Artikelnummer: DES-7630-20
Bewertungen für "Heiligenfigur Guter Hirte Holzfigur, geschnitzt handbemalt"
Diesen Artikel bewerten

Grüß Gott, ich bin Gerold Jäger.
Bei Fragen, schreiben Sie mir gerne

Frage stellen
*) Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Lieferzeiten / Versandhinweise
Zahlungsarten - sicher & bequem
Nach oben