Putten mit Musikinstrumenten

Trusted Shops geprüfter Onlineshop mit Käuferschutz
  • 100 Tage Rückgaberecht
  • Trusted-Shops Käuferschutz
  • Kauf auf Rechnung
64 Produkte

Putten mit Musikinstrumenten – Wohlklang zum Anschauen

Oft werden sie in einem Atemzug genannt: Engel und Putten. Aber während den Engeln in ihrer Eigenschaft als Gottesboten (lat.: angelus = Bote) eine echte und wichtige Aufgabe zukommt, dürfen Putten einfach nur das Kind in uns mit ihren süßen Gesichtchen und ihren wohlgenährten Körpern erfreuen. Dabei sehen sie ganz einfach glücklich aus – so glücklich, dass man sie einfach mögen muss.

Putten – von italienisch „putto – das Knäblein“ wollen Freude verbreiten. Auch wenn sie besonders in barocken Kirchen häufig zum schmückenden Inventar gehören, so sind sie doch älter als die christliche Tradition. Bereits in der römischen und griechischen Antike wurden Putten als fröhliche Liebesgötter verehrt und dargestellt. Und bis heute ist ihnen die kindliche Lebensfreude ins Gesicht geschrieben.

Engel und Putten als fröhliche Musikanten – viva la musica!

Nicht umsonst werden Putten gerne mit Musikinstrumenten dargestellt – Posaunen und Geigen, Flöten und Trompeten, Harfen und Schalmeien künden von der großen, überirdischen Freude, die Musik in unsere Herzen bringt. Und hier vermischt sich jetzt die Engel- mit der Putten-Tradition: Gerade in der Weihnachtszeit stellen wir gerne musizierende Engel und Putten in unseren Häusern auf. Denn sie scheinen lautstark mitzusingen, wenn wir selbst die vertrauten Weihnachtslieder anstimmen. Und mit zu jubilieren und Gott zu preisen, wenn wir uns vom fulminanten Eingangschor des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach mitreißen lassen zur schönsten Weihnachtsfreude: „Jauchzet, frohlocket – auf, preiset die Tage; rühmet was heute der Höchste getan!“

Engel und Putten in allen Variationen - vom kindlich reinen Liebreiz bis zur engelhaften frohen Botschaft 

Viele Putten erinnern an selig auf einem Bärenfell vor dem Kamin strampelnde Babys – nackt oder nur mit einem Band in Gold oder in kräftigen Farben bekleidet, setzen sie ihre Instrumente voller Lebensfreude und absolut unbeirrt an – nichts kann ihre Freude trüben und wir lernen von ihnen wieder, was das heißen kann: kindliche, ungetrübte Freude.

Aber auch der Wolkenengel mit Posaune, der seinen Auftrag ernsthaft erfüllt und die frohe Botschaft mit Pauken und Trompeten in die Welt bringt, strahlt Freude aus. Nicht weniger, als sein kleiner Putten-Gefährte lässt er uns teil haben an der immerwährenden Wahrheit der Weihnachtsnacht: „Siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird. Denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr!“

Zahlungsarten - sicher & bequem
Nach oben