Steigerwald Figuren

Trusted Shops geprüfter Onlineshop mit Käuferschutz
  • 100 Tage Rückgaberecht
  • Trusted-Shops Käuferschutz
  • Kauf auf Rechnung

Ein Sinnbild für Geborgenheit – Steigerwald-Figuren

Vor mehr als fünfzig Jahren entwarf Dorothea Steigerwald die Skulptur "Bleib sein Kind". Bis heute ist der Zauber dieser weit bekannten Figur ungebrochen. So, wie sich das kleine Kind in die schützende Hand schmiegt, drückt sie auf einfache, aber sehr ausdrucksstarke Art aus, wie sehr der Glauben Halt und Stütze zu geben vermag. Aber auch die Wärme der Hand wird gleichsam spürbar und die ganze Figur zeigt sehr anschaulich, dass sie sich wohl und geborgen fühlt. Diese Verbindung von Glauben und Gefühl einzufangen, gelang Dorothea Steigerwald auch in vielen ihrer weiteren Skulpturen. Ihre figürlichen Darstellungen wirken lebendig und individuell, so als entsprängen sie direkt dem wahren Leben. Ob als kleiner Junge mit Oboe ("Ich spiel für Dich"), ob als "Bücherfreunde" oder "Geschwister" – immer wieder hält die Künstlerin schöne Szenen bildhaft fest.

Starke Motive begleiten durch den Tag und das Jahr

Dorothea Steigerwald verwendete für ihre Skulpturen häufig das Motiv der schützenden Hände. Der Betrachter spürt die Kraft, Stärke und auch Liebe, die damit zum Ausdruck gebracht wird. Insbesondere im christlichen Glauben ist die Hand ein Zeichen für Heilung, Treue und Hingabe. Wie ein Schutzmantel umfängt die Hand, doch sie bleibt offen. Auch die verspielten Figuren wie die "Kleine Schlafmütze", die "Träumerin" oder der "Lauser" scheinen als könnten sie bald zum Leben erwecken. Die Allegorie "Vier Jahreszeiten" zeigt Kinder ihm jahreszeittypischen Gewand. Eine Besonderheit entwarf Dorothea Steigerwald mit den Figuren der "Marburger Krippe" für die Weihnachtszeit. Mit den Skulpturen "Trost", "Zuflucht" , "Werde stille im Gebet" oder "Getröstet" vermittelt Dorothea Steigerwald bedeutungsvolle Momente des Glaubens.

Die besondere Faszination der Steigerwald-Skultpuren

Die Figuren von Dorothea Steigerwald sind Repliken, die in verschiedenen Materialien, Farben und Größen erstellt werden. In ihrer zeitlosen Gestaltung sprechen sie den Betrachter noch heute genau so intensiv an wie vor über fünfzig Jahren. Ob als kleine Beistellfigur von wenigen Zentimetern Größe oder als große Gartenskulptur – an ihrem Standort entwickeln die Figuren ihre eigene Ausdruckskraft und Schönheit. So lassen sich auch Orte der Ruhe und Kraft gestalten. Auch als Geschenk für einen lieben Menschen, der Trost und Geborgenheit sucht, sind die Figurinen eine besondere Idee.

Die Künstlerin Dorothea Steigerwald

Geboren im Jahr 1918 wirkte sie als Ordensfrau über vierzig Jahre im Kindergarten. Mit der Töpferei begann sie Mitte der 40er Jahre des vergangenen Jahrhunderts und schuf 1963 ihre bekannteste Figur "Bleib sein Kind". Mit ihrem besonderen, liebevollen Blick für Kinder und ihren Wissendrang entwarf Dorothea Steigerwald in ihrer späteren Schaffenszeit auch die Figuren "Wissensdrang", "Mein liebstes" und "Zukunft der Welt". Sie lässt mit ihren Skulpturen das Gefühl von Wärme, Geborgenheit und Schutz entstehen. Dabei bleibt Raum für das Schöne, Leichte und Liebevolle im Leben. Im Alter von 96 Jahren verstarb Dorothea Steigerwald – in ihren Skulpturen lebt sie im Gedächtnis der Betrachter weiter.

Zahlungsarten - sicher & bequem
Nach oben