Rosenkränze & Etuis

Trusted Shops geprüfter Onlineshop mit Käuferschutz
  • 100 Tage Rückgaberecht
  • Trusted-Shops Käuferschutz
  • Kauf auf Rechnung

... noch viel mehr Rosenkränze findet ihr hier >

weitere Tipps für die Erstkommunion-Feier  ...

Der Rosenkranz - die besondere Gebetskette

Nicht immer ist es leicht, als Pate oder als Eltern eines Kommunionkindes das richtige Geschenk zu wählen. Das Kommuniongeschenk soll ein Kind erfreuen und ihm gleichzeitig Werte des christlichen Glaubens vermitteln. Ein Rosenkranz vereint dies auf außergewöhnliche Weise. Ein Rosenkranz symbolisiert die enge Verbindung zu Gott und ist ein optisches Highlight.

Die Erstkommunion steht für das Erstkommunionkind ganz feierlich im Zeichen des Glaubens. Ein sehr beliebtes Kommuniongeschenk ist der Rosenkranz. Er ist eine Zähl- oder Gebetskette mit einem Kreuz. Aus dem Lateinischen kommend bezeichnet „rosarium“ ursprünglich den Rosengarten. In christlichen Darstellungen besitzen Rosen immer wieder großen Symbolcharakter bei Szenen im Zusammenhang mit Maria, der Mutter Jesu. Da im Kommunionunterricht üblicher Weise über Rosenkränze gesprochen wird, sind sicherlich viele Erstkommunionkinder stolz, dann eine eigene Gebetskette zu besitzen.

Die Bedeutung der traditionellen Gebetskette

Der Rosenkranz ist mehr als nur eine hübsche Gebetskette. Die deutsche Bezeichnung wurde bereits im 15. Jahrhundert erstmals erwähnt. Bei der genauen Betrachtung einer solchen Zählkette findet man unterschiedlich aufgereihte Perlen in einer regelmäßigen Abfolge. In der Abfolge, wie die Perlen durch die Finger beim Beten gleiten. Die Gebete werden immer wiederholt. Einleitend erfolgt ein Kreuzzeichen, dem das Glaubensbekenntnis folgt. Danach werden sogenannte „Gesätze“ gebetet, bestehend aus je einem „Vaterunser“, gefolgt von zehn „Ave Maria“ und anschließend einem „Ehre sei dem Vater“. Diese Abfolge wird insgesamt fünfmal wiederholt.

Die Wahl der persönlichen Gebetskette

Die üblichen Rosenkränze besitzen 59 Perlen. Für Kinder sind diese Perlenzählketten insofern spannend, weil sie das Gebet mit mehreren Sinnen gleichzeitig erleben können. Sie hören nicht nur das Gebet, sondern spüren das Gebet auch zwischen den eigenen Fingern. Eine Gebetskette sollte zu dem Kind passen. Es gibt spezielle Rosenkränze für Kinder, die farbenfroh gestaltet sind. Aber auch ein Rosenkranz oder Rosenkranzarmband, der bzw. das zeitlos und für jedes Alter passend ist, kann als Geschenk zur Erstkommunion erfreuen. Unzählige Variationen aus hochwertigen Holzperlen und -kreuzen, versilberten oder Metallketten und -kreuzen, mit Perlen aus Glas, Perlmutt, Kristallen oder unzähligen, wertvollen Steinen stehen zur Auswahl.

Eine Gebetskette fürs Leben

Für ein Erstkommunionkind wird ein komplettes Rosenkranz-Gebet zu lang sein. Jedoch sind Rosenkränze Gebetsketten, die das Kommunionkind das ganze Leben lang begleiten können. Übrigens: Rosenkränze beten fördert Kinder, ganz nebenbei, in ihrer Konzentration. Damit das Schmuckstück auch viele Jahre ansehnlich bleibt, empfiehlt es sich, gleich ein Rosenkranz-Etui mit zu bestellen. Einige Rosenkränze sind als Set komplett mit Rosenkranz-Etui lieferbar. Etuis gibt es ebenfalls in einer Vielzahl von Metall-Ausführungen: Rund, eckig, oval, herzförmig, in Kelch- oder Bibelform. Auch im Beutel oder Stoff-Etui ist die Gebetskette gut geschützt und gleich als Geschenk schön verpackt.

Zahlungsarten - sicher & bequem
Nach oben